Tagtäglicher Kampf ums Überleben!

APRIL 2011

...das Vergiften in Yeni - Foca hat bereits begonnen!!! Einige Male wurde der Fangwagen der Gemeinde nachts beobachtet!!

Bald stehen wieder Wahlen an!!!

Hallo Ihr Lieben ♥ Möchte Euch mal schnell eine Alltäglichkeit erzählen, die gestern Nilgün mal wieder dazu zwang keinen Schlaf zu bekommen!! Kurz vor der Abendfütterung hörte Nilgün plötzlich einen lauten Schlag draussen vorm Haus, wo Mustafa gerade noch dabei war wenigstens einmal in dieser Woche den Ofen in Gang zu bringen. Sie lief raus und sah einen Ziegel kurz an Mustafas Kopf vorbeifliegen!! Völlig geschockt sah sie hoch zum Dach mit der Befürchtung, dass nun auch noch dort irgendwelche Schäden zu verbuchen seien, abgesehen davon, wie gefährlich dies sei :(( Dann nahm sie die bösen Rufe der Nachbarn wahr, die sich tatsächlich auf deren Dach befanden und laut schimpfend, Mustafa mit ihren Ziegeln bewarfen!! Kurz und gut - es kam unter schlimmsten Beschimpfungen - mal wieder zum Einsatz von Polizei, usw. Der Auslöser war, dass Mutlu den Tag über einige Streitereien, die mit Bellen verbunden waren, mit Ates ( sprich Atesch )hatte. Ates ist normal der Chef der Strassenhunde dort und beansprucht auch Nilgüns Grundstück für sich!! Die Feindseligkeit der Nachbarn ( sie sind absolute Tierhasser!) ist deutlich spürbar! Morgens habe ich versucht den Kindern - während sie auf den Schulbus warteten - ein Lächeln zu entlocken!! Völlig aussichtslos!! Sie sind, wie ihre Eltern, voller Hass!! Für unsere Verhältnisse kaum zu fassen :-( Im Prinzip ist dieser Zustand - es fielen sogar Morddrohungen - nicht haltbar!! Nun fürchtet Nilgün, dass sie wieder Giftköder in den Garten werfen werden!! Wie kann sie sich schützen, bzw. die Tiere? Zumindest bräuchte sie als erstes eine Lampe, oder besser 2 mit Bewegungsmeldern, dass wenigstens eine gewisse Hemmschwelle besteht!! Eine Video - Überwachung wäre sicher zu teuer, aber durchaus angebracht! Wenn Mustafa einen der Ziegel auf den Kopf bekommen hätte, könnte er schon jetzt tot sein! Das ist traurige Realität von Tierschützern in der Türkei!! Wer kann helfen? 

12.März 2011

März 2011

 

Wir sind inzwischen bei ca 200 Tieren, für die Nilgün täglich kocht, usw.

Bitte unterstützt jede Hilfe für Nilgün und ihren Mann, damit sie die Tiere weiter versorgen können.

März 2010


ca 130 Tiere in Yeni Foca + 375 Tiere im Tierheim, um die sie sich kümmern!!

Nilgün kümmert sich alleine mit ihrem Mann Mustafa um die Organisation des Tierheimes!!

Dann versorgt sie ca 50 Katzen in ihrem "Katzenhaus"

+ ca  50 Hunde in ihrem Privatasyl.

Ausserdem die Strassentiere!!

Alle müssen versorgt, gefüttert, kastriert, betreut werden!!

Sie ist von morgens bis spät abends nur am arbeiten!!