Wer in den Abgrund von Qual,
welche die Menschen
über die Tiere bringen,
hineingeblickt hat,
der sieht kein Licht mehr;
es liegt wie ein Schatten
über allem,
und er kann sich nicht mehr
unbefangen freuen.

Albert Schweitzer

Die wahre menschliche Güte kann sich in ihrer absoluten Reinheit und Freiheit nur denen gegenüber äußern, die keine Kraft darstellen. Die wahre moralische Prüfung der Menschlichkeit, die elementarste Prüfung äußert sich in der Beziehung der Menschen zu denen, die ihnen ausgeliefert sind: Zu den Tieren.
Milan Kundera

"Wir haben nicht zwei Herzen - eins für die Tiere und eins für die Menschen. In der Gewaltausübung gegenüber ersteren und der Gewaltausübung gegen letztere gibt es keinen anderen Unterschied als derjenige des Opfers."
Alphonse de Lamartine

"Die Sache der Tiere steht höher für mich als die Sorge, mich lächerlich zu machen. Sie ist unlösbar verknüpft mit der Sache des Menschen und zwar in einem Maße, dass jede Verbesserung in unserer Beziehung zur Tierwelt unfehlbar einen Fortschritt auf dem Wege zum menschlichen Glück bedeuten muss!"
Emile Zola

Mensch sein heißt: „Verantwortung fühlen, sich schämen beim Anblick einer Not, auch dann, wenn man selber spürbar keine Mitschuld an ihr trägt, und persönlich einen Stein beitragen, im Bewusstsein mitzuwirken am Verbessern der Welt.
Verantwortlich sind wir alle.“
(Antoine de Saint Exupéry)

"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten


seelischen Reichtümern des Lebens."


Richard Wagner

 

Das Tier hat ein fühlendes Herz wie du;
Das Tier hat Freude und Schmerz wie du;
Das Tier hat einen Hang zum Streben wie du;
Das Tier hat ein Recht zu leben wie du.
~ Peter Rosegger 1843 - 1918 ~